Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit mehr als drei Jahrzehnten ist die Heizkostenabrechnung ein wirtschaftliches Erfolgsmodell für Ihre Wohnungseigentümer und Mieter. Keine andere Maßnahme zur Energieeinsparung ist effizienter. Und dabei ist es nicht allein die gesetzliche Vorgabe, die zur Abrechnung nach Verbrauch verpflichtet.

Wohnungseigentümer und Mieter erwarten heute einfach, dass sie über eine Verbrauchsabrechnung nur das zu bezahlen haben, was sie auch selbst verbrauchten. Dass die Heizkostenabrechnung auch in modernsten Gebäuden viel Energie spart, ist nun wissenschaftlich bestätigt. Informieren Sie sich hier, dass die Energiewende auch in unseren Wohnzimmern entschieden wird.

Lesen Sie außerdem:

  • Rauchwarnmelder: Achten Sie bei Ihrer Entscheidung auf geprüfte und erprobte Qualität.
  • Ende des Jahres laufen einige Fristen aus: Darauf müssen Verwalter und Vermieter 2013 vorbereitet sein.
  • Neu von der ISH: Der kleinste Wasserzählerblock der Welt, ab Sommer 2013 auch in Rotguss.
  • "Kunst im Entrée" bei Minol startet in die dritte Runde.

Einen entspannten Frühling mit vielen Sonnenstunden wünscht Ihnen herzlichst Ihr


Vianney de La Houplière

Leiter Marketing


Außerdem: Neu von der ISH: Der kleinste Wasserzählerblock der Welt, ab Sommer 2013 auch in Rotguss. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Kunst im Entrée von Minol: Vom 18. April bis zum 26. Juni 2013 findet zum dritten Mal "Kunst im Entrée" bei Minol statt.Mehr dazu erfahren Sie hier.

Energiewende wird im Wohnzimmer entschieden

Wußten Sie, dass in modernen und bestens gedämmten Gebäuden mehr Energie verschwendet wird, als in vergleichbaren Altbauten?

Viele Bewohner gehen im falschen Glauben an die Segnungen der Technik davon aus, dass es ausreicht, in einem energiesparenden Gebäude zu wohnen und man selbst nicht mehr viel zur Energieeinsparung tun muss. Nur die verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung bewahrt vor zu großer Verschwendung von Heizwärme. Damit ist die Heizkostenabrechnung auch bei Neubauten so wertvoll und wichtig wie sie es schon immer war. Zu dieser und weiteren interessanten Erkenntnissen kommt eine aktuelle Studie der TU Dresden. Einige führende wohnungswirtschaftliche Zeitungen haben die Ergebnisse der Studie veröffentlicht.

Lesen Sie hier beispielhaft den Artikel im Bundesbaublatt.


Minol-Rauchwarnmelder mit Bestergebnis

Stiftung Warentest vergab Bestnote

Über den lebensrettenden Zweck von Rauchwarnmeldern muss man angesichts der jüngsten Tragödie in Backnang nicht mehr diskutieren. Mit relativ geringem Aufwand können Sie Ihre Wohnungseigentümer und Mieter schützen. Da ist es gut zu wissen, dass der Minol Rauchwarnmelder Minoprotect von der Stiftung Warentest in der Ausgabe 1/2013 mit der Bestnote 1,9 ausgezeichnet wurde (der Minoprotect ist baugleich mit dem getesteten Melder "FireAngel"). Mit dem umfassenden Rauchwarnmelderservice von Minol werden Sie zum Schutzengel Ihrer Wohnungseigentümer und Mieter. Mehr zum Minol Rauchmelderservice finden Sie hier.

Ihr direkter Kontakt für weitere Fragen rund um unseren Rauchwarnmelder-Service.


Entscheidungshilfen für 2013

Minol-Kompass eine schnelle Orientierungshilfe

Legionellenprüfung, Rauchwarnmelder, Wärmezählern für Warmwasser und in einigen Fällen auch die Gerätemodernisierung im Rahmen der Heizkostenverordnung sind wichtige Themen des Jahres 2013 für Vermieter und Verwalter. Informieren Sie sich einfach über alles Wichtige. Minol bietet Ihnen jetzt mit dem Minol-Kompass eine schnelle Orientierung und Entscheidungshilfe.


Minoblock® micro - der kleinste Wasserzählerblock der Welt

Ab Sommer 2013 auch in Rotguss

Fachhandwerker sind begeistert. Ein Highlight auf der eben zu Ende gegangenen ISH-Messe in Frankfurt war der Minoblock® micro, der zusätzlich zur bisherigen Messing-Ausführung jetzt auch in Rotguss und serienmäßig mit Rückflussverhinderer auf den Markt kommt. Der Minoblock® micro ist der kleinste Wasserzählerblock der Welt und bietet eine enorme Zeit- und Kostenersparnis bei der Sanierung von Gebäude-Wasserversorgungen in Eigentums- und Mietwohnungsanlagen. Der Minoblock® micro ist bestens für beengte Einbausituationen bei Sanierungen geeignet. Sprechen Sie bei der nächsten Sanierung Ihren Fachhandwerker an! Informieren Sie sich hier.


"BEMÜHT UMSTÄNDLICH"

Ausstellung vom 18. April - 26. Juni 2013

Vom 18. April bis zum 26. Juni 2013 findet zum dritten Mal "Kunst im Entrée" bei Minol statt. Die zwei vorangegangenen Ausstellungen fanden großes Interesse bei Kunden und Mitarbeitern. Für unsere neue Ausstellung "BEMÜHT UMSTÄNDLICH" konnten wir sieben Studierende der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart aus der Klasse von Professor Thomas Bechinger gewinnen. Gezeigt werden breitgefächerte Arbeiten, die zum größten Teil eigens für die Ausstellung und speziell für die Minol-Räumlichkeiten geschaffen wurden. Schauen Sie einfach mal vorbei, wenn Sie in der Nähe von Echterdingen sind. Die Öffnungzeiten sind: montags bis donnerstags 8.00 Uhr - 17.00 Uhr, freitags 8.00 Uhr - 15.00 Uhr.


Impressum empfehlen www.minol.de
Empfängeradresse ändern vom Newsletter abmelden